Download Berufswahlunterricht in der vorberuflichen Bildung: Ein by Wilfried Buddensiek PDF

By Wilfried Buddensiek

1. Projektbeschreibung.- 1.1. Grundkonzeption und Rahmenbedingungen des Forschungsprojektes.- 1.2. supplier und Aufbau des Forschungsvorhabens.- 1.3. Ergebnisse des Forschungsvorhabens.- 2. Berufswahltheoretische Grundlagen des Forschungsprojektes.- 2.1. Gesellschaftliche Bedingungen der Berufswahl.- 2.1.1. Ökonomische Beschränkungen einer freien Berufswahl.- 2.1.1.1. Die Entwicklung des Ausbildungsstellen-Angebots.- 2.1.1.2. Die Entwicklung der Qualifikationsanforderungen.- 2.1.1.3. Bevölkerungsbewegung und allgemeine Arbeitslosigkeit als Ursachen der Jugendarbeitslosigkeit.- 2.1.1.4. Regionale Wirtschaftsstruktur und Segmentierung des Arbeitsmarktes.- 2.1.1.5. Strategien zur Verbesserung der Berufswahlsituationen.- 2.1.2. Soziale Beschränkungen einer freien Berufswahl.- 2.1.2.1. Die soziale und persönliche Bedeutung des Berufes als Einflußfaktor auf die Berufswahl.- 2.1.2.2. Gesellschaftsspezifische Sozialisationsvorgänge in der Zuweisung zu Berufsrollen.- 2.1.2.3. Erste Konsequenzen für die Verbesserung der Berufswahlvorbereitung.- 2.2. Überblick über Berufswahltheorien.- 2.2.1. Kategorien von berufswahltheoretischen Ansätzen.- 2.2.2. Kurzcharakteristik ausgewählter berufswahltheoretischer Ansätze.- 2.3. Der entscheidungsorientierte Ansatz.- 2.3.1. Allgemeine Merkmale eines entscheidungsorientierten Ansatzes.- 2.3.2. Leitfragen für die Weiterentwicklung eines entscheidungsorientierten Ansatzes.- 2.3.3. Modelle für einen entscheidungsbezogenen Ansatz.- 2.3.3.1. Anforderungskriterien für die Modellkonstruktion.- 2.3.3.2. Ein Systemmodell für die Beschreibung von Berufsentscheidungen.- 2.3.3.3. Die Entscheidungssituation.- 2.3.3.4. Berufswahlprobleme, die für einen entscheidungsorientierten Berufswahlunterricht bedeutsam sind.- 2.3.4. Grundlegende Konsequenzen für die Konzeption eines entscheidungsorientierten Berufswahlunterrichts.- three. Wissenschaftstheoretische Voraussetzungen des Forschungsprojektes.- 3.1. Die Problematik “geschlossener” Curriculum-Konzepte.- 3.2. Die Entscheidung für ein “offenes” Curriculum-Konzept.- 3.3. “Offene” Curricula und Handlungsforschung im Forschungsvorhaben.- 3.3.1. Zum Theorie-Praxis-Verhältnis “offener” Curricula.- 3.3.2. “Offene” Curriculumkonstruktion auf der foundation von Handlungsforschung.- 3.3.3. Der entscheidungstheoretische Aspekt der Handlungsforschung.- 3.3.4. Grundprobleme “offener” Curriculumentwicklung.- 3.3.5. Zur Werturteilsproblematik bei curricularen Entscheidungen.- four. Konstruktionsbedingungen “Offener” Curriculumentwicklung.- 4.1. Curriculumentwicklung auf “mittlerer Komplexionsebene”.- 4.2. Die Funktion von Unterrichtsmodellen im Rahmen praxisnaher Curriculumentwicklung.- 4.3. Anforderungen an Unterrichtsmodelle und an ihre Präsentation.- five. Lehrerausbildung und Lehrerfort- und Weiterbildung Unter dem Aspekt Praxisnaher Curriculumentwicklung.- 5.1. Gegenwärtige Praxis der Lehrerausbildung.- 5.2. Konsequenzen praxisnaher Curriculumentwicklung für die Lehrerausbildung.- 5.3. Lehrerfort- und Weiterbildung im Rahmen praxisnaher Curriculumentwicklung.- 6. evaluate des Forschungsprojektes.- 6.1. Charakterisierung eines handlungsorientierten Evaluationsansatzes.- 6.2. Handlungsorientierte evaluate im Rahmen des Forschungsprojektes.- 6.2.1. assessment auf der Ebene der Hochschule.- 6.2.2. review auf der Ebene der Lehrerfortbildung.- 6.2.3. overview auf der Ebene des schulischen Unterrichts.- 7. Literaturverzeichnis.

Show description

Read or Download Berufswahlunterricht in der vorberuflichen Bildung: Ein Beitrag zur praxisnahen Entwicklung offener Curricula PDF

Best curricula books

Algebra for the Utterly Confused

Scholars and execs alike needs to faucet into their wisdom of algebra daily, no matter if it really is for the SATs, university classes, or perhaps the office. writer Larry Stephens provides a super-accessible method of the topic that even the main math-phobic pupil can stick with, that includes simplified ideas and methods in accordance with real-world difficulties that use the rules of algebra for his or her suggestions.

Encyclopedia of Curriculum Studies

For a unfastened 30-day on-line trial to this identify, stopover at www. sagepub. com/freetrialThe research of curriculum, starting within the early twentieth century, first served the components of college management and educating and was once used to layout and advance courses of analysis. the sector as a result extended and drew upon disciplines from the humanities, humanities, and social sciences to check higher academic forces and their results upon the person, society, and conceptions of data.

Exhibiting Student Art: The Essential Guide for Teachers

Exhibition is an important element of paintings schooling, but so much lecturers don't have any formal education or services in designing and generating artwork shows. during this ebook, David Burton deals a entire, hands-on technique with an emphasis on attractive scholars to improve, enforce, and evaluation their art.

Young Citizens of the World: Teaching Elementary Social Studies Through Civic Engagement

What particularly counts as social stories? What does stable social reports instructing appear like? younger voters of the realm takes a transparent stance: Social reports is set citizenship schooling that's knowledgeable, deliberative, and activist - citizenship not just as a noun, anything one reviews, yet as a verb, whatever one DOES.

Extra resources for Berufswahlunterricht in der vorberuflichen Bildung: Ein Beitrag zur praxisnahen Entwicklung offener Curricula

Sample text

Oder allgemeiner ausgedrUekt: zur sozia1en Einsieht und dieser Einsieht gemaBem sozialen Verha1ten. Mit dem Konzept der "Sozia1reife" wird deutlieh unterstriehen, daB insbesondere der Aufbau einer Wertestruktur im Mitte1punkt padagogiseher Zielref1exion - 56 - zu stehen hat. tigung des eigenen Selbstkonzeptes zu durchbrechen oder zumindest in seiner verhaltenssteuernden Wirksamkeit zu beeinflussen. chst "nur" einen heuristischen Wert haben kann, zum theoretischund empirisch gehaltvollen Modell zu seine Aber mit dem Konzeptder Sozialreife ist bereits die Frage nach Adaquanzkriterien von Modellen fUr die Beschreibung, Erklarung und Empfehlung hinreichend beantwortet.

A. h. zum Erkennen, Artikulieren, Distanzieren und Interpretieren von Erwartungen. Oder allgemeiner ausgedrUekt: zur sozia1en Einsieht und dieser Einsieht gemaBem sozialen Verha1ten. Mit dem Konzept der "Sozia1reife" wird deutlieh unterstriehen, daB insbesondere der Aufbau einer Wertestruktur im Mitte1punkt padagogiseher Zielref1exion - 56 - zu stehen hat. tigung des eigenen Selbstkonzeptes zu durchbrechen oder zumindest in seiner verhaltenssteuernden Wirksamkeit zu beeinflussen. chst "nur" einen heuristischen Wert haben kann, zum theoretischund empirisch gehaltvollen Modell zu seine Aber mit dem Konzeptder Sozialreife ist bereits die Frage nach Adaquanzkriterien von Modellen fUr die Beschreibung, Erklarung und Empfehlung hinreichend beantwortet.

Die 1etzteren unter1iegen offensieht1ieh der fa1sehen Hoffnung, durch Leistung beruf1ichen Aufstieg rea1isie1) Vgl. auch FuBnote 2, S. 33. - 36 ren zu konnen. Zwar weiB der Jugendliche im Augenblick der Berufswahl wohl noch nicht, daB sein Bild von der funktionierenden Leistungsgesellschaft, in der berufliche Leistung, Begabung und erfahrene Schulbildung die entscheidenden Erfolgsfaktoren sind, irreal ist, jedoch hat er sicherlich von seinen Eltern, sonstigen Verwandten oder Bekannten bereits erfahren, daB Entt~uschungen von beruflichen Hoffnungen und Erwartungen trotzdem relativ h~ufig sind.

Download PDF sample

Rated 4.41 of 5 – based on 33 votes